3E Technik zur wirtschaftlichen Verwertung von Abwärme

Angenommen, das Abgas des abgebildeten Kamins, geschätzt ø750 wäre 200°C warm und könnte im Rahmen einer Effizienzmassnahme auf 100°C abgekühlt werden, dann bewegt sich die thermische Leistung im Bereich von 1MW, die eingesparten Brennstoffkosten lägen dann bei ~80t€/a bei 2000h/a oder eher bei ~160t€/a bei wahrscheinlicheren 4000h/a.

Etwas zusätzliche Anlagentechnik reduziert die Energiekosten, die CO2 Emissionen und amortisiert sich kurz- bis mittelfristig. Die Technik zur Verwertung von Abwärme ist nicht besonders kompliziert, sie muss nur sehr genau auf den Einzelfall abgestimmt und in die vorhandene Systeme integriert werden. Etwas Kopfarbeit ist gefragt, Lösungen von der Stange, plug'n play for go, funktionieren nur sehr selten.

Im Zuge der Energiewende wurden viele Massnahmen auf den Weg gebracht. Die Verwertung von Abwärme ist stiefmütterlich behandelt worden. Früher oder später wird der entstandene Nachholfbedarf identifiziert und abgearbeitet werden. Die Verwertung von Abwärme wird mit zunehmerder Dezentralisierung der Versorgung an Bedeutung gewinnen.

Optimierung Ihrer Anlage: Effizienz - Wirtschaftlichkeit - Nachhaltigkeit

Optimierung heisst bei 3E, eine optimale technische Lösung zu finden im Spannungsfeld zwischen technischem Aufwand und wirtschaftlichem Nutzen. Die gleichzeitige Reduzierung des Primärenergieverbrauches, der Betriebskosten und der Emissionen ist in technisch so gut wie immer möglich.

Der praktisch notwendige Aufwand bis zur angeschlossenen Integration der zusätzlichen Technik in die bestehenden Systeme und die damit einhergehenden Kosten schränken die vielen schönen denkbaren Lösungen in der Praxis auf einen wirtschaftlich sinnvollen Teil ein. Erst mit Berücksichtigung der anlagentechnischen Voraussetzungen können die Kosten für Anlagenkomponenten und Umsetzung und die Leistungsfähigkeit der Anlagenoptimierung sprich der Nutzen prognostiziert genau genug werden.

Die Zielsetzungen für Ihren Anwendungsfall und den optimalen Kompromis geben Sie uns vor. Wir zeigen Ihnen technische Lösungen auf und behalten Ihre wirtschaftlichen Ziele stets im Auge.

Optimierung Ihres Projektes: Ziele - Transparenz - Entscheidungen

Die Zielsetzungen für Ihren Anwendungsfall und den optimalen Kompromis geben Sie uns vor. Wir zeigen Ihnen technische Lösungen auf und behalten Ihre wirtschaftlichen Ziele stets im Auge.

Die Vorarbeiten bis zu einer Grundsatzentscheidung zur Realisierung einer Effizienzmassnahme können recht umfangreich sein. Mehrere technische Bereiche sind in die Überlegungen mit einzubeziehen, wie der technische Prozess rund um die Wärmequelle, die Hausinstallation, der Abgasführung, usw. Eine strukturierte Projektarbeit, die auf fundierter Praxiserfahrung basiert, bringt schnell Übersicht und erleichert die Entscheidungsfindungen.

Bei 3E behalten wir Ihre primären Zielsetzungen, vor allem die Wirtschaftlichkeit, während des gesamten Projektes im Auge und stellen Ihnen die Ergebnisse natürlich laufend zur Verfügung. Nicht nur Brennstoffe sind eine Resource, Zeit ist es ebenfalls. Mit Ihrer und unserer Zeit gehen wir effizient um und vermeiden unnötigen Aufwand.

Weniger ist mehr.